Veganes Vanillekipferl Mousse | Weihnachtsmenü

Veganes Vanillekipferl Mousse | Weihnachtsmenü Springe zu Rezept

Es ist wieder Dezember und damit Zeit den Blog ein wenig wiederzubeleben. Ich habe dieses Jahr kaum etwas gepostet – Schande über mein Haupt. Ich werde die Zeit zwischen den Jahren nutzen, um einige Rezepte von Instagram auch hier zu posten. Aber nun zum diesjährigen Weihnachtsmenü. Es besteht – wie im letzten Jahr aus vier Gängen und ihr seid gerade beim Nachtisch gelandet. Es ist ein fluffiger Traum von Mousse mit einem Clou, nämlich ein leckerer Mandelcrunch. Einfach perfekt für den Abschluss eines Weihnachtsmenüs und ein Muss für jeden Vanillekipferl-Fan.

Menükarte

Veganes Vanillekipfermousse

Ein sehr leckeres veganes Vanillekipfermousse, perfekt für den Abschluss eines winterlichen Menüs
Durchschnitt aus 1 Bewertung
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Nachspeise
Keyword: dessert, eifrei, glutenfrei, milchfrei, nachtisch, ohnedatteln, vegan, weihnachten, weihnachtsmenü
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Ruhezeit: 6 Stunden
Portionen: 4 Portionen
Autorin: Lena

Equipment

  • Pürierstab
  • Küchenwaage
  • Handrührgerät

Zutaten

  • 250 G Seidentofu erhältlich im Biomarkt
  • 200 G weiße Schokolade vegan ich verwende die White Vanilla von iChoc
  • 50 G gehackte Mandeln
  • 200 ML vegane aufschlagbare Sahne z.B. Schlagfix
  • 1 TL Vanillearoma
  • 8 Stück glutenfreie Vanillekipferl optional

Anleitung

  • Schokolade schmelzen und zusammen mit dem Seidentofu und dem Vanillearoma in einen Mixbehälter geben. Mit dem Pürierstab alles so lange pürieren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Die gehackten Mandeln unterheben, die Sahne schlagen und ebenfalls unterheben. Vier Vanillekipferl zerbröseln und unter die Masse heben. Anschließend auf vier Gläser aufteilen und für ca. 6 Stunden – besser über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit je einem Vanillekipferl garnieren.

Notizen

Die Vanillekipferl können auch weggelassen werden.

Jetzt wisst ihr, welches Dessert ich die letzte Tage auf Instagram gehypt habe 🙂 Sogar meinem Freund hat es geschmeckt und der ist bei solchen Rezepten eher kritisch, das hat mich besonders gefreut. Falls ihr ein etwas gesünderes Dessert ohne Zucker essen wollt, verlinke ich euch hier das Rezept für eine Beeren-Quarkcreme. Zum Dessert vom letzten Jahr (ohne Vanillekipferl) geht es hier entlang. Da gab es ein Bratapfel-Tiramisu. Alle Gänge findet ihr nun noch einmal übersichtlich hier verlinkt. Guten Appetit und Frohe Weihnachten!

ERSTE VORSPEISE

Winterlicher Salat mit Orangen, Linsen, Granatapfel und karamellisierten Walnüssen

ZWEITE VORSPEISE

Cremige Maronensuppe mit Thymian und Chili

HAUPTGERICHT

Veganer Linsen-Hackbraten mit Soße, Kartoffeln, Bohnen und Glühwein-Cranberries

NACHTISCH

Vanillekipferl Mousse mit Mandelcrunch

Menükarte
Folge:
Lena
Lena

Hallo, ich bin Lena. Schön, dass du da bist!
Hinterlasse mir doch einen Kommentar oder teile den Beitrag mit deinen Freund:innen :)

Mehr von mir: Twitter | Instagram | Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung





Etwas suchen?