SCHOKOKUCHEN FÜR ALLERGIKER | elikatshop im Test

SCHOKOKUCHEN FÜR ALLERGIKER | elikatshop im Test

Backmischungen und Kuchen aus dem Glas | Produkttest

Werbung ohne Auftrag/Pr-Sample

Dieser Beitrag erschien am 04.07.2018 auf floraroses.blogspot.de

Als mich vor einigen Wochen eine Nachricht von Katrin bei Instagram erreicht hat, habe ich mich riesig gefreut. Sie hat einen eigenen Shop und bietet dort kleine Kuchen im Glas und Backmischungen für Allergiker an. Bei Elikat bekommt ihr garantiert glutenfreie, vegane, laktosefreie und sogar fruktosearme Kuchen und Backmischungen. Das Konzept finde ich einfach genial, trotz Allergien und Unverträglichkeiten genießen können und das auf eine so simple Art, dass fast jeder einen Kuchen zustande bekommt. Katrin hat selbst einige Unverträglichkeiten und musste feststellen, dass es keine fertigen Kuchen oder Backmischungen gibt, die für sie in Frage kamen. Also fasste sie den Entschluss diese Marktlücke zu schließen und eigene Kuchen zu kreieren. Sie hat dabei alles selbst aufgebaut und finanziert und Elikat stetig verbessert. So gibt es nun zum Beispiel Sticker, mit denen die Kuchen aus dem Glas ganz einfach personalisiert werden können, eine prima Geschenkidee.

DIE BACKMISCHUNGEN UND KUCHEN

Aber nun zu den Kuchen selbst. Ich habe die Backmischungen Schokolade und Kokos sowie den Kuchen im Glas Schokolade probieren dürfen. Und ich möchte schon einmal vorwegnehmen, dass die Kuchen himmlisch geschmeckt haben. Das Prinzip bei den Backmischungen ist immer das Gleiche. Ihr gebt den Inhalt in eine Schüssel, verrührt kurz die trockenen Zutaten und gebt dann gemäß Packung Wasser, Öl und eine Teelöffel Apfelessig hinzu. Nach dem Verrühren kommt der Teig in eine Backform und wird anschließend gebacken. Je nach Kuchen (Springform, Kastenform, Muffins) variiert auch die Backzeit. Den Schokoladenkuchen habe ich in einer Kastenform gebacken und oben drauf noch zwei Bananenhälften gegeben. Den Teig habe ich selbst noch mit einer Prise Zimt und ein paar veganen Zartbitter Schokodrops verfeinert. Ihr könnt auch z.B. Orangenöl hinzufügen, wenn ihr mögt. Der Schokoladenkuchen ist so wunderbar saftig und ein bisschen “fudgy” geworden, einfach ein Traum. Viele Backmischungen für glutenfreie Kuchen werden leider sehr sehr trocken und schmecken nicht gut. Also Applaus für diese Schokoladenkuchen! Der Kuchen im Glas hat übrigens genauso lecker geschmeckt und war super praktisch zum Mitnehmen.

Falls ihr doch mal selbst Backen wollt, findet ihr hier leckere Rezepte.

Die Backmischungen und Kuchen wurde mir kosten- und bedingungslos von Elikatshop zum Testen zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst in keinster Weise meine Meinung über das Produkt. Vielen Dank für die Möglichkeit das Produkt zu testen.

Drucken
Folge:
Lena
Lena

Hallo ich bin Lena. Schön dass du da bist!
Hinterlasse mir doch einen Kommentar oder teile den Beitrag mit deinen Freundinnen und Freunden.
Viele Grüße vom Chiemsee :)

Mehr von mir: Twitter | Instagram | Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?